Blaulicht aus der Region Stuttgart Kirchheim/Teck: Illegale Graffiti auf 67 Quadratmetern - Verdächtige festgenommen

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kirchheim unter Teck: In der Nacht zum Mittwoch hat die Polizei in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) sieben mutmaßliche Graffiti-Sprayer festgenommen.

Wie die Beamten melden, hatte ein Zeuge gegen Mitternacht den Notruf gewählt und gesagt, an der Abstellgruppe in der Nähe des Bahnhofs rieche es auffällig nach Farbe. Als die Polizei eintraf, sahen die Polizisten mehrere Personen, die gerade dabei waren, verschiedene S-Bahnwaggons zu besprühen. Als sie die Beamten sahen, ergriffen sie sofort die Flucht. Drei junge Männer im Alter von 17, 20 und 22 Jahren wurden nach kurzer Verfolgung festgenommen, weitere Personen flohen.

Nach einer Fahndung konnte die Polizei gegen 4 Uhr vier weitere Verdächtige im Alter zwischen 18 und 24 Jahren ebenfalls vorläufig festnehmen. Sie waren bei der Kontrolle von zwei Autos aufgefallen, weil sie Farbe am Körper hatten und teilweise verletzt waren. In den Autos wurden zudem diverse Beweismittel sichergestellt. Bei dem 17-Jährigen wurde zudem eine geringe Menge Drogen sichergestellt.

Die mutmaßlichen Sprüher sollen die S-Bahn-Waggons auf einer Fläche von 67 Quadratmetern besprüht haben, wodurch ein Schaden von rund 2300 Euro entstand.




Unsere Empfehlung für Sie