Blaulicht aus der Region Stuttgart Wohnungseinbrüche in Gärtringen, Münchingen und Schwieberdingen

Von red 

Am Samstag kam es zu mehreren Wohnungseinbrüchen, wie die Polizei meldet. In Gärtringen (Kreis Böblingen) verschafften sich drei Einbrecher am Samstag gegen 17.45 Uhr über eine aufgehebelte Kellertüre Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Schönbuchstraße. Die Einbrecher wurden jedoch durch das Aufschließen der Haustüre aufgeschreckt und flüchteten ohne Beute über den Garten. Eine Fahndung mit mehreren Streifen des Polizeireviers Herrenberg verlief ohne Erfolg. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

In Münchingen (Kreis Ludwigsburg) gelangte ein Einbrecher über ein aufgehebeltes Schlafzimmerfenster in eine Wohnung in der Friederica-Kocher-Straße und durchsuchte dort die Räume und Schränke. Der Täter flüchtete ohne Beute. Der Sachschaden an dem Fenster beläuft sich auf ca. 100 Euro. Auch in der Pflugfelder Straße wurde eingebrochen. Dieser Einbrecher wurde vermutlich durch das Klingeln an der Türe aufgeschreckt und flüchtete ohne Beute. Der Sachschaden an der Terrassentüre beläuft sich auf ca. 200 Euro.

In Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) hebelte ein Einbrecher am Samstagabend ein Fenster in einer Wohnung in der Richard-Wagner-Straße auf. Der Täter flüchtete mit einer Schreckschusswaffe, Parfum und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro. Der Sachschaden an dem Fenster beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Sonderthemen