Blaulicht aus der Region Stuttgart Mit der Strohgäubahn zusammengeprallt

Von red 

Am Samstagnachmittag übersieht eine Autofahrerin das rote Licht an einem Bahnübergang und prallt mit der Strohgäubahn zusammen. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Rot heißt auch bei Bahngleisen: nicht fahren. Foto: dpa
Rot heißt auch bei Bahngleisen: nicht fahren. Foto: dpa

Korntal-Münchingen: Am Samstagmittag ist eine 54-Jährige mit ihrem Mercedes mit der Strohgäubahn zusammengestoßen, wie die Polizei berichtet. Sie befuhr die für Anlieger und landwirtschaftlichen Verkehr freigegebene Straße Am Lotterberg von Korntal in Richtung Ditzingen (Kreis Ludwigsburg). Am unbeschrankten Bahnübergang warnte rotes Blinklicht vor dem Herannahen eines Zuges. Die Frau fuhr jedoch weiter und stieß kurz nach der Zugspitze gegen die Seite der Strohgäubahn.

Weder die Fahrerin noch die Fahrgäste in der Strohgäubahn wurden verletzt. Allerdings bremste der Zugführer scharf und brachte den Zug etwa 110 Meter nach dem Bahnübergang zum Stehen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 23.000 Euro.

Sonderthemen