Einem 35-jährigen mutmaßlichen Ladendieb gelingt in einem Laden in Ludwigsburg zunächst die Flucht - doch der Polizei ist es später ein Leichtes, den Mann aufzuspüren. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Ludwigsburg: Ein mutmaßlicher Ladendieb hat am Dienstagmittag nach einem Diebstahl in Ludwigsburg seinen Personalausweis verloren.

Wie die Polizei mitteilt, kam der 35-jährige Verdächtige in ein Einkaufszentrum in der Wilhelmstraße und soll dort in einem Laden gleich mehrere Parfum-Flacons in eine mitgebrachte Tasche gepackt haben. Ein Ladendetektiv sah das aber und sprach den Mann daraufhin am Ausgang an. Daraufhin soll der 35-Jährige aggressiv geworden sein und den 43-jährigen Kaufhausdetektiv in ein Gerangel verwickelt haben. Er konnte schließlich flüchten.

Schlecht für ihn und gut für die Polizei: Bei dem Gerangel verlor der 35-jährige Verdächtige sowohl seinen Personalausweis als auch seine Bankkarte. Für die Beamten war es dementsprechend leicht, ihn zu ermitteln. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige zu.