Blaulicht aus der Region Stuttgart Winnenden: 26-Jähriger fährt zu schnell, schleudert und überschlägt sich

Von red 

Winnenden: Zu schnell gefahren: Ein 26-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) auf regennasser Fahrbahn mit seinem Wagen ins Schleudern geraten.

Wie die Polizei meldet, war der 26-Jährige gegen 3.30 Uhr mit seinem Fiat auf der Autobahn 14 von Stuttgart in Richtung Backnang unterwegs. Offenbar war der junge Mann zu schnell unterwegs, denn kurz nach dem Leutenbachtunnel kam er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und daraufhin von der Straße ab. Auf der Böschung überschlug sich der Wagen dann und blieb schließlich auf der Leitplanke liegen.

Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste von den Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Sonderthemen