Esslingen: In Esslingen ist am Sonntagmorgen ein 22-Jähriger von einem Unbekannten brutal zusammengeschlagen worden.

Laut Polizeibericht hielt sich das Opfer gegen 8.50 Uhr an der S-Bahnhaltestelle Esslingen-Mettingen auf, als der unbekannte Täter offenbar grundlos auf den jungen Mann losging und ihn mit Faustschlägen, Fußtritten und Kniestößen traktierte. Der 22-Jährige flüchtete in eine gerade abfahrende S-Bahn der Linie S1.

Mitarbeiter der S-Bahn, die sich in der Bahn befanden, informierten die Bundespolizei. Der 22-Jährige wurde mit Verdacht auf einen Kiefer- und Jochbeinbruch in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem Täter soll es sich um einen 18 bis 20 Jahre alten, und rund 1,70 Meter großen Mann handeln. Er hat kurzes schwarzes Haar. Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt mit dunklem Aufdruck und Jeans. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/870350 entgegen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Böblingen Esslingen Unfall