Blaulicht aus der Region Stuttgart Herrenberg: 43-jähriger BMW-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Von red 

Herrenberg: Im Schönbuchtunnel in Herrenberg (Kreis Böblingen) ist es am Samstagvormittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 43-Jähriger gegen 11.20 Uhr mit seinem BMW im Schönbuchtunnel Richtung Stuttgart unterwegs und musste wegen einer Baustelle einen übergeleiteten Fahrstreifen befahren.

Plötzlich bremste der 43-Jährige aus zunächst nicht ersichtlichem Grund fast bis zum Stillstand ab. Die beiden Autofahrer, die sich hinter ihm befunden haben, konnten gerade noch rechtzeitig abbremsen, einem Dritten aber gelang das nicht mehr. Der Renault-Fahrer fuhr auf die beiden Fahrzeuge vor ihm auf und schob sie zusammen.

Der 43-jährige BMW-Fahrer, dessen Wagen unbeschädigt blieb, fuhr ohne Rücksicht auf den Unfall einfach weiter. Einer der Unfallbeteiligten jedoch konnte sich das Kennzeichen merken, sodass der 43-Jährige am frühen Abend ausfindig gemacht werden konnte. Er gab bei der Befragung an, einem kleinen Tier ausgewichen zu sein. Er erhält eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.500 Euro.

Sonderthemen



Veranstaltungen