Blaulicht aus der Region Stuttgart Von 40-Tonner erfasst und getötet

Von red 

Eine 61-Jährige läuft in Nürtingen noch über die Straße, obwohl die Fußgängerampel rot ist. Das bezahlt die Frau mit ihrem Leben - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Für eine 61-Jährige kommt nach einem Unfall in Nürtingen am Montag jede Hilfe zu spät. Foto: dpa/Symbolbild
Für eine 61-Jährige kommt nach einem Unfall in Nürtingen am Montag jede Hilfe zu spät. Foto: dpa/Symbolbild

Nürtingen: Eine 61-Jährige ist am Montagnachmittag bei einem Unfall in Nürtingen (Kreis Esslingen) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei meldet, war ein 33-Jähriger gegen 13 Uhr mit seinem 40-Tonner mit Anhänger auf der Kirchheimer Straße unterwegs. An der Einmündung zur Neuffener Straße wollte er nach links abbiegen, musste aber auf der linken Spur an der roten Ampel anhalten. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr er an. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei war für ihn aufgrund des toten Winkels nicht erkennbar, dass im gleichen Moment eine 61-jährige Nürtingerin noch bei Rot über die Straße wollte.

Die Frau lief direkt vor den Lastzug, wurde erfasst und dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock und musste an der Unfallstelle betreut werden. In die Ermittlungen wurde ein Gutachter eingeschaltet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-0 zu melden.

Sonderthemen