Kirchheim unter Teck - Ein Streit zwischen drei Männern ist in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) eskaliert. Ein 53-Jähriger kehrte laut Polizei am späten Freitagabend von einem Spaziergang zurück und traf vor dem Haus auf seinen 25-jährigen Nachbarn und dessen 40-jährigen Bruder. Mit einer Metallstange schlug der 53-Jährige laut Polizei unvermittelt auf die beiden ein, Passanten hielten den Angreifer schließlich zurück. Die beiden Männer wurden mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen noch vor Ort fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatverdächtige wird im Laufe des Samstags wegen versuchter Tötung einem Haftrichter vorgeführt. Der Auslöser für den Streit war offenbar ein schon länger anhaltender Nachbarschaftsstreit.

Lesen Sie mehr zum Thema

Fellbach Waiblingen Unfall