Blaulicht aus Stuttgart S-Mitte: Motorradfahrer drängelt sich durch Autos, flüchtet

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte: Ein bislang unbekannter Motorradfahrer hat sich am Dienstagmorgen in Stuttgart-Mitte durch zwei Autos gedrängelt und einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei meldet, waren ein VW-Fahrer und ein Taxifahrer gegen 9.40 Uhr auf der Kriegsbergstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs und mussten an der Kreuzung mit der Kronenstraße an einer roten Ampel anhalten. Dabei stand der VW auf der linken Geradeausspur, rechts neben ihm stand das Taxi. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren beide los.

Just in dem Moment fuhr der Motorradfahrer zwischen den beiden Autos durch und streifte dabei den rechten Außenspiegel des VW. Der Biker kam leicht ins Schlingern, fuhr jedoch unbeirrt weiter. Der VW- und der Taxifahrer versuchten noch, den Motorradfahrer zu verfolgen. Wegen des starken Verkehrs war das aber nicht möglich. Sie konnten nur erkennen, dass der Zweiradfahrer seine Fahrt am Hauptbahnhof vorbei in Richtung Gebhard-Müller-Platz fortsetzte.

Am Rückspiegel des VW entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Zeugen - insbesondere der Taxifahrer - werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3100 bei der Polizei zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie