Blaulicht aus Stuttgart 12. September: Passanten brutal überfallen

Von red/dpa 

Zwei Männer sind in der Nacht zum Samstag brutal überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Zwei Männer sind in Stuttgart Opfer von Raubüberfällen geworden. (Symbolbild) Foto: dpa
Zwei Männer sind in Stuttgart Opfer von Raubüberfällen geworden. (Symbolbild) Foto: dpa

Stuttgart-Süd: Zwei Überfälle auf Passanten in einer Nacht: Innerhalb etwa einer Stunde sind in der Stuttgarter City in der Nacht zum Samstag zwei Männer überfallen und ausgeraubt worden.

Erst schlugen vier Männer einen 39-Jährigen in der Calwer Staße in Stuttgart-Mitte nieder, wie die Polizei mitteilte. Sie raubten dem Verletzten Geldbörse und Handy. Der 39-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei den Tätern handelte es sich um Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren.

Wenig später schlugen und traten drei Männer einen 25-Jährigen in der Hauptstätter Straße. Auch sie entrissen dem am Boden liegenden Mann Geldbörse und Handy. Der 25-Jährige lag blutüberströmt auf dem Gehweg und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Bei den drei Tätern soll es sich um Südländer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben.

Ob beide Vorfälle zusammenhängen, steht bislang nicht fest. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/8990-5778 in Verbindung zu setzen.

Sonderthemen