Blaulicht aus Stuttgart S-Mitte: Mit Flasche niedergeschlagen - Lebensgefahr

Von SIR 
Stuttgart-Mitte: Ein 18-Jähriger ist am Samstagabend gegen 22.40 Uhr auf einer privaten Party in einer Wohnung in der Lerchenstraße in Stuttgart-Mitte mit einer Flasche niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt worden. Ein 17-jähriger Tatverdächtiger wurde vor Ort festgenommen. Dies berichtet die Polizei.

Zeugenaussagen zufolge kam es zwischen dem angetrunkenen 17-Jährigen und dem späteren Opfer zum Streit, da der Tatverdächtige dessen Freundin beleidigt haben soll. Wenig später soll der 17-Jährige dann unvermittelt mit einer vollen Whiskeyflasche auf den Kopf des anderen eingeschlagen haben, der sofort bewusstlos zu Boden ging. Anschließend verließ der Tatverdächtige die Party, kehrte jedoch später wieder zurück und wurde von den Polizeibeamten festgenommen.

Das Opfer wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert und befindet sich nach zwei Notoperationen nach wie vor in Lebensgefahr. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie