Blaulicht aus Stuttgart 14. August: Wasser sprudelt erneut aus den Gullys

Von SIR 

Zum zweiten Mal musste die Feuerwehr wegen eines Wasserrohrbruches am Mittwoch ausrücken: Diesmal sprudelte Wasser in Stuttgart-Feuerbach aus den Gullys - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.  

Zum zweiten Mal musste die Feuerwehr wegen eines Wasserrohrbruches am Mittwoch ausrücken: Diesmal sprudelte Wasser in Stuttgart-Feuerbach aus den Gullys. (Symbolbild) Foto: dpa
Zum zweiten Mal musste die Feuerwehr wegen eines Wasserrohrbruches am Mittwoch ausrücken: Diesmal sprudelte Wasser in Stuttgart-Feuerbach aus den Gullys. (Symbolbild) Foto: dpa

Stuttgart-Feuerbach: Zum zweiten Mal hat die Feuerwehr und die Polizei am Mittwoch wegen eines Wasserrohrbruches ausrücken müssen. Diesmal quoll das Wasser am Abend in der Rüdigerstraße in Stuttgart-Feuerbach aus den Gullys.

Gegen 20.20 Uhr bemerkten Anwohner, dass Unmengen an Wasser aus den Gullys heraus sprudelte und die Straßen überflutete. Wie sich nach dem Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr herausstellte, war ein Rohr beschädigt. Mitarbeiter der EnBW mussten das Wasser abdrehen, um die Schadenstelle lokalisieren zu können.

„Elf umliegende Häuser waren davon betroffen“, teilte ein Sprecher des Energieversorgungsunternehmens mit. Erst am frühen Donnerstagmorgen gegen 4.30 Uhr hatten die Anwohner wieder Wasser.

Die Schadenstelle wurde rasch lokalisiert und aufgegraben, nur ein  Rohrteil musste erneuert werden. Die Rüdigerstraße und die Heidestraße mussten während der Schadensbehebung gesperrt werden.

Bereits am Mittwochvormittag hatte sich im Max-Kade-Haus nahe der Liederhalle in Stuttgart-Mitte ein Wasserrohrbruch ereignet.

Sonderthemen