Blaulicht aus Stuttgart 14-Jähriger mit Schlagring verletzt und ausgeraubt

Von red 

Zwei Jugendliche locken einen 14-Jährigen in einen Hinterhalt, schlagen ihn mit einem Schlagring bewusstlos und rauben ihn aus – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Die Polizei konnte in Stuttgart-Bad Cannstatt zwei Jugendliche schnappen, die einen 14-Jährigen mit einem Schlagring verprügelt und beraubt haben. Foto: dpa
Die Polizei konnte in Stuttgart-Bad Cannstatt zwei Jugendliche schnappen, die einen 14-Jährigen mit einem Schlagring verprügelt und beraubt haben. Foto: dpa

Stuttgart-Bad Cannstatt - Die Polizei hat am Donnerstag zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren festgenommen, die im Verdacht stehen, einen 14-Jährigen beraubt zu haben.

Wie die Polizei berichtet, hatten die beiden Täter den 14-jährigen Schüler am Donnerstag im Ebitzweg in Bad Cannstatt mithilfe eines 16-jährigen Komplizen in einen Hinterhalt gelockt und forderten von ihm seine Uhr. Nachdem der 14-Jährige sich geweigert hatte, schlugen sie unter anderem offenbar mit einem Schlagring auf ihn ein und stahlen die Uhr. Der Schüler verlor kurzzeitig das Bewusstsein und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Jugendlichen sind polizeibekannt

Ermittlungen führten auf die Spur der einschlägig polizeibekannten Tatverdächtigen. Der 15-Jährige sowie der 17-Jährige wurden am Donnerstag dem zuständigen Richter vorgeführt, der Haftbefehle erließ. Deren 16-jähriger Komplize ist nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Sonderthemen