Ein 23-jähriger Opelfahrer ist am Samstag in Bad Cannstatt mit seinem Auto auf eine Stadtbahn der Linie U1 geprallt. Eine 72-Jährige in der Stadtbahn wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Bad Cannstatt: An der Kreuzung Waiblinger- und Daimlerstraße in Stuttgart Bad-Cannstatt ist am Samstagnachmittag ein 23-Jähriger mit seinem Opel gegen einen Stadtbahn der Linie U1 geprallt. Dabei wurde eine 72-Jährige in der Bahn schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, wollte der 23-Jährige, der aus Richtung Wilhelmsplatz stadtauswärts fuhr, gegen 13.40 Uhr ein Fahrzeug auf der Kreuzung überholen. Dabei übersah er die von hinten kommende Stadtbahn der Linie U1 und stieß mit ihr zusammen. Der Stadtbahnfahrer musste scharf bremsen, do dass eine 72-jährige Frau mit ihrem Rollstuhl in der Stadtbahn umstürzte und schwer verletzt wurde.

Die verletzte Rollstuhlfahrerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 25.000 Euro.