Blaulicht aus Stuttgart 20. März: 123 Cannabis-Pflanzen in der Wohnung

Von SIR 

Ein 30-Jähriger soll in seiner Wohnung im Stuttgarter Westen eine Cannabis-Plantage hinter einer Trennwand versteckt haben - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Eine ziemlich große Cannabis-Plantage hat die Polizei am Donnerstag in Stuttgart-West entdeckt. Foto: dpa/Symbolbild
Eine ziemlich große Cannabis-Plantage hat die Polizei am Donnerstag in Stuttgart-West entdeckt. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-West: Die Polizei hat am Donnerstagvormittag in Stuttgart-West einen 30-Jährigen festgenommen, der Cannabis angebaut haben soll.

Wie die Beamten berichten, durchsuchten sie die Wohnung des Mannes in der Vogelsangstraße gegen 8 Uhr. Dabei stießen sie auf die Aufzuchtanlage mit den Pflanzen, die der Verdächtige hinter einer Trennwand in der Küche betrieben haben soll. 

Insgesamt beschlagnahmten die Ermittler 123 Cannabis-Pflanzen sowie weiteres Beweismaterial. Der 30-Jährige kam in Untersuchungshaft.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie