Stuttgart-Bad Cannstatt: Am Sonntagmorgen haben fünf junge Männer und Frauen die Nachtruhe ihrer Nachbarn in der Nauheimer Straße in Stuttgart-Bad Cannstatt gestört und sind der Polizei anschließend wegen Drogenbesitz aufgefallen.

Gegen 2.15 Uhr meldete eine Anwohnerin der Nauheimer Straße, dass sie sich durch den Lärm, den eine angrenzende Wohngemeinschaft verursachte, gestört fühlte. Als die Polizeibeamten die Wohnung betraten, nahmen sie den Geruch von Marihuana wahr.

Sie kontrollierten daraufhin mit einem Drogenspürhund die Wohnräume und die zwei 26 und 28 Jahre alten Männer sowie die beiden 20 und 26 Jahre alten Frauen und einen wohnsitzlosen 30-Jährigen.

Der Wohnsitzlose wurde festgenommen, die anderen werden wegen Drogenbesitzes angezeigt.