Blaulicht aus Stuttgart 24. Februar: Männer wollen Pizza-Service ausrauben

Von SIR 

Am Sonntagabend kommen zwei Männer in einen Pizza-Service in Stuttgart-Stammheim und fordern Bargeld. Einer der Männer zückt plötzlich eine Pistole - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Am Sonntagabend kommen zwei Männer in einen Pizza-Service in Stuttgart-Stammheim und fordern Bargeld. Einer der Männer zückt plötzlich eine Pistole. Foto: dpa/Symbolbild
Am Sonntagabend kommen zwei Männer in einen Pizza-Service in Stuttgart-Stammheim und fordern Bargeld. Einer der Männer zückt plötzlich eine Pistole. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Stammheim: Die Polizei hat am Sonntagabend in Stuttgart-Stammheim zwei Männer festgenommen, die versucht haben sollen, einen Pizza-Service auszurauben.

Wie die Polizei meldet, betraten die Verdächtigen im Alter von 26 und 34 Jahren gegen 19.15 Uhr die Räume des Lieferdienstes in der Kornwestheimer Straße und forderten von der 45-jährigen Anwesenden Bargeld. Als kurz darauf der 46 Jahre alte Inhaber und sein 20-jähriger Sohn dazukamen, zog der 34-jährige Verdächtige eine Schreckschusspistole aus dem Hosenbund.

Die Überfallenen versuchten sofort, dem Mann die Waffe abzunehmen. Bei dem Gerangel löste sich ein Schuss, der den 20-Jährigen leicht am Bein verletzte. Die Bedrohten konnten die Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten nahmen die beiden Männer schließlich fest.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Während der 26-Jährige laut Polizei wieder auf freien Fuß kam, wird der 34-Jährige im Laufe des Montags einem Haftrichter vorgeführt.

Sonderthemen