Blaulicht aus Stuttgart 28. Juni: Wasserrohrbruch - Straße gesperrt

Wegen eines Wasserrohrbruchs ist die Straße In der Rodung in Stuttgart-Büsnau gesperrt. Die Anwohner hatten bis 5.20 Uhr kein Wasser. Foto: dpa/Symbolbild
Wegen eines Wasserrohrbruchs ist die Straße In der Rodung in Stuttgart-Büsnau gesperrt. Die Anwohner hatten bis 5.20 Uhr kein Wasser. Foto: dpa/Symbolbild

Wasser fließ am Donnerstagabend über die Straße In der Rodung in Stuttgart-Büsnau und macht sie unpassierbar. Die Straße muss wohl für eine Woche gesperrt werden - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Büsnau: Aufgrund eines Wasserrohrbruchs ist am Donnerstagabend die Straße In der Rodung in Stuttgart-Büsnau überschwemmt worden.

Gegen 22.20 Uhr meldete ein Anwohner den Wasserrohrbruch, berichtete die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten stand die Fahrbahn auf Höhe der Gebäude sieben und neun bereits vollständig unter Wasser. Aus dem Boden spritzten zwei kleine Fontänen, die Fahrbahndecke war verformt. Das Wasser wurde abgestellt. Bis etwa 5.20 Uhr hatten sechs anliegende Häuser kein fließend Wasser.

Die Straße ist bis auf Weiteres in diesem Bereich gesperrt. Am Montag wird mit den Reparaturarbeiten begonnen, die voraussichtlich eine Woche dauern werden.




Unsere Empfehlung für Sie