Blaulicht aus Stuttgart 29. September: Auf Wasen in die Tiefe gestürzt

Schwere Kopfverletzungen hat ein Mann bei einem Sturz über ein Geländer auf dem Cannstatter Volksfest erlitten. (Symbolbild) Foto: dpa
Schwere Kopfverletzungen hat ein Mann bei einem Sturz über ein Geländer auf dem Cannstatter Volksfest erlitten. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 40 Jahre alter Mann beugt sich am Montag auf dem Cannstatter Volksfest am Einlass der Achterbahn "Wilde Maus" über ein Geländer - und stürzt zweieinhalb Meter in die Tiefe. Ein Notarzt versorgt den Schwerverletzten. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Schwere Verletzungen hat sich ein 40 Jahre alter Mann am Montag beim Sturz über ein Treppengeländer auf dem Festplatz am Cannstatter Wasen in Bad Cannstatt zugezogen.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der offenbar alkoholisierte Mann gegen 21.35 Uhr am Einlass der Achterbahn "Wilde Maus" wohl über ein Geländer gebeugt und war rund zweieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt.

Bei dem Sturz zog sich der Mann schwerste Kopfverletzungen zu. Ein Notarzt behandelte den 40-Jährigen zunächst vor Ort, Rettungskräfte brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus.




Unsere Empfehlung für Sie