Blaulicht aus Stuttgart 3. November: Versuchte Vergewaltigung im Taxi

Von SIR 

Eine 29-Jährige steigt am Samstagmorgen in Stuttgart-West in ein Taxi, um sich nach Hause fahren zu lassen. Doch der Taxi-Fahrer steuert unterwegs einen Parkplatz an und versucht dort, die Frau zu vergewaltigen - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Eine 29-Jährige steigt am Samstagmorgen in Stuttgart-West in ein Taxi, um sich nach Hause fahren zu lassen. Doch der Taxi-Fahrer steuert unterwegs einen Parkplatz an und versucht dort, die Frau zu vergewaltigen. Foto: dpa/Symbolbild
Eine 29-Jährige steigt am Samstagmorgen in Stuttgart-West in ein Taxi, um sich nach Hause fahren zu lassen. Doch der Taxi-Fahrer steuert unterwegs einen Parkplatz an und versucht dort, die Frau zu vergewaltigen. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-West: Ein bislang unbekannter Taxi-Fahrer hat am Samstagmorgen in Stuttgart-West versucht, eine 29-Jährige zu vergewaltigen.

Wie die Polizei meldet, hielt die angetrunkene Frau gegen 5.15 Uhr vermutlich im Bereich der Arndt-/Spittastraße ein Taxi an, um sich nach Hause fahren zu lassen. Unterwegs hielt der Fahrer plötzlich an einem Parkplatz nahe des Gewanns "Saufang" an und versuchte, die junge Frau zu vergewaltigen. Die 29-Jährige konnte auf die Wildparkstraße flüchten, wo sie auf eine vorbeifahrende Polizeistreife traf.

Alarmierte Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus.

Von dem Fahrer des dunklen Taxis mit hochwertiger Lederausstattung liegt folgende Personenbeschreibung vor: Der Mann ist vermutlich südosteuropäischer Abstammung, zirka 25 bis 35 Jahre alt, klein und hat eine zierliche Figur. Er hat kurzes dunkles Haar, einen Dreitagebart, und trug zur Tatzeit eine Jeans sowie ein helles Oberteil.

Insbesondere Autofahrer, die zur Tatzeit auf der Wildparkstraße unterwegs waren, aber auch andere Zeugen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie