Blaulicht aus Stuttgart S-Ost: Altenpfleger ergaunert von Patienten hunderte Euro

Stuttgart-Ost: Ein 42-jähriger Altenpfleger soll Kontodaten seiner Patienten ausspioniert und so mehrere hundert Euro erschlichen haben.

 

Wie die Polizei berichtete, war der 42-Jährige als Pfleger in einer Wohnanlage nahe der Ostendstraße in Stuttgart-Ost eingesetzt und gelangte dort an die Kontodaten seiner Opfer. Mit diesen bestellte er in Online-Shops und bezahlte bei Browser-Spielen. Als eine Online-Firma eine Bestellung hinterfragte, wurde der Betrug bekannt.

Die Polizei durchsuchte am Donnerstag die Wohnung des Mannes. Dabei wurden verschiedene Beweismittel gefunden und beschlagnahmt. Der Tatverdächtige ist jetzt wieder auf freiem Fuß.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen entstand den Opfern im Alter von 88 und 91 Jahren ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.
 




Unsere Empfehlung für Sie