Blaulicht aus Stuttgart 8. September: Ausgeraubt und mit Messer bedroht

Ein unbekannter Täter hat am Sonntag gegen 4.50 Uhr am Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz in Stuttgart-Mitte einem 27-Jährigen die Geldbörse und das Handy entwendet. Als der Geschädigte dem flüchtenden Mann hinterher rannte, zog dieser ein Klappmesser und bedrohte ihn damit, berichtet die Polizei. Foto: www.polizei-beratung.de
Ein unbekannter Täter hat am Sonntag gegen 4.50 Uhr am Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz in Stuttgart-Mitte einem 27-Jährigen die Geldbörse und das Handy entwendet. Als der Geschädigte dem flüchtenden Mann hinterher rannte, zog dieser ein Klappmesser und bedrohte ihn damit, berichtet die Polizei. Foto: www.polizei-beratung.de

Ein 27-Jähriger ist am frühen Sonntamorgen in der Stadtmitte ausgeraubt und mit einem Messer bedroht worden - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte: Ein unbekannter Täter hat am Sonntag gegen 4.50 Uhr am Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz in Stuttgart-Mitte einem 27-Jährigen die Geldbörse und das Handy entwendet. Als der Geschädigte dem flüchtenden Mann hinterher rannte, zog dieser ein Klappmesser und bedrohte ihn damit, berichtet die Polizei. Daraufhin brach der 27-Jährige die Verfolgung ab.

Der Unbekannte und sein Begleiter gingen auf den 27-Jährigen, der sein Fahrrad schob, zu und umarmten ihn, als ob sie mit ihm feiern wollten. Kurz darauf bemerkte der junge Mann, dass seine Geldbörse fehlte. Er rief den beiden hinterher, woraufhin sich die Männer trennten und in verschiedene Richtungen flüchteten. Als der 27-Jährige einem der beiden mit seinem Rad nachfuhr, ließ dieser die Geldbörse, aus der er nur wenige Euro Bargeld entnommen hatte, und das Handy des Geschädigten fallen. Der 27-Jährige hob die Gegenstände auf, erreichte den Flüchtenden und riss diesen zu Boden. Daraufhin zog dieser ein Klappmesser aus der Tasche und der junge Mann ließ ihn ziehen.

Beide Männer haben eine dunkle Hautfarbe, sind 20 bis 22 Jahre alt und etwa 1,65 Zentimeter groß. Der Mann mit dem Messer hat dunkle krause Haare und trug dunkle Lederkleidung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Raubdezernat unter der Telefonnummer 0711/8990-5461 in Verbindung zu setzen.




Unsere Empfehlung für Sie