Blaulicht aus Stuttgart Ladendieb kommt im Schlafanzug

Von red 

Ein 31-jähriger mutmaßlicher Ladendieb kommt am Samstagabend in einen Laden in Stuttgart-Vaihingen - nur mit einem Schlafanzug bekleidet. Mit Jeans und Daunenjacke soll er das Geschäft wieder verlassen haben. Weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Mit einem mutmaßlichen Ladendieb im Pyjama hat es die Polizei am Samstag in Stuttgart-Vaihingen zu tun. Foto: SIR/Symbolbild
Mit einem mutmaßlichen Ladendieb im Pyjama hat es die Polizei am Samstag in Stuttgart-Vaihingen zu tun. Foto: SIR/Symbolbild

Stuttgart-Vaihingen/Stuttgart-Mitte: Die Polizei hat am Samstagabend in Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart-Mitte zwei mutmaßliche Ladendiebe festgenommen. Einer davon kam im Schlafanzug in einen Laden, marschierte aber völlig neu eingekleidet wieder hinaus.

Wie die Beamten mitteilen, kam der leicht bekleidete, 31-jährige Verdächtige gegen 20 Uhr in das Geschäft am Schwabenplatz, nahm sich eine Jeans und eine Daunenjacke, zog beides an und wollte dann den Laden wieder verlassen, ohne zu bezahlen. Eine Zeugin bemerkte das und verständigte das Verkaufspersonal, welches den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhielt.

In der Stuttgarter Innenstadt soll ein 30 Jahre alter Verdächtiger gegen 19.50 Uhr in ein Geschäft in der Königstraße gekommen sein und die Diebstahlsicherung an einer Lederjacke entfernt haben. Dann soll er die Lederjacke unter seiner eigenen angezogen und anschließend versucht haben, den Laden zu verlassen. Ein Ladendetektiv bemerkte das, verfolgte den Tatverdächtigen und übergab ihn den inzwischen alarmierten Polizeibeamten.




Unsere Empfehlung für Sie