Blaulicht aus Stuttgart Stuttgart-Zuffenhausen: Zu schnell unterwegs und ins Schleudern geraten

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Zuffenhausen: Am frühen Samstagmorgen ist es auf der Bundesstraße 27 bei Stuttgart-Zuffenhausen wegen zu hoher Geschwindigkeit zu einem Unfall mit drei Verletzten gekommen.

Wie die Polizei meldet, waren die drei jungen Männer, alle im Alter von 20 Jahren, gegen 2.45 Uhr mit einem Peugeot aus Richtung Ludwigsburg kommend unterwegs. Wegen eines Fahrfehlers und überhöhter Geschwindigkeit geriet der Wagen kurz vor der Einmündung der Bundesstraße 10 ins Schleudern.

Der Wagen fuhr zunächst auf der autobahnähnlich ausgebauten über den linken Bordstein gegen die Mittelleitplanke. Danach drehte sich das Fahrzeug und kam auf dem rechten Grünstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Der Fahrer sowie einer der Mitfahrer mussten aufgrund ihrer Verletzungen von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden, konnten nach kurzer Behandlung aber wieder entlassen werden.




Unsere Empfehlung für Sie