Blüba in Ludwigsburg Ein Mekka für Seerosen-Liebhaber

Die Schwimmblätter der Seerose. Foto: Blühendes Barock/Marc Sansone 4 Bilder
Die Schwimmblätter der Seerose. Foto: Blühendes Barock/Marc Sansone

Die Faszination blühender Seerosen, Lotusblumen und anderer Wasserpflanzen feiert eine Ausstellung im Blühenden Barock. Zu sehen ist sie bis zum 19. September.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Der fragilen Schönheit der Seerosen und Lotosblumen huldigt die aktuelle Sommerausstellung in und im Umfeld der Orangerie des Ludwigsburger Blühenden Barocks. Gestaltet von Thomas Steck von der Gärtnerei Baum aus Leonberg, wartet sie nicht nur mit dem ganzen Farbspektrum der Seerosen auf, sondern zeigt auch andere beliebte Wasserpflanzen, die Teichgärtner-Herzen höher schlagen lassen. Zudem gibt es Anregungen für Balkon, Terrasse oder Garten mit diesen und anderen Wasserpflanzen.

Jahreskongress im Blühenden Barock

Anlässlich der Ausstellung treffen sich am Samstag, 24. Juli, die Wassergartenfreunde zu ihrem Jahreskongress im Blühenden Barock. Um 14 Uhr gibt es für alle interessierten Gäste eine Führung durch die Seerosenschau im Innen- und Außenbereich der Orangerie. Treffpunkt ist der Eingang der Orangerie im Oberen Ostgarten.

Vortrag über Gartenteiche

Ebenfalls am 24. Juli finden von 15 bis 18 Uhr in der Orangerie öffentliche Fachvorträge der Wassergartenexperten statt, unter anderem zu den Themen Miniteich, „Das richtige Teichwasser“ und zum Thema der Ausstellung selbst, zu den Seerosen. Zu diesen Vorträgen sind die Besucher des Blühenden Barocks willkommen. Die Teilnahme an der Führung und an den Vorträgen ist kostenlos. Die Seerosen-Ausstellung selbst können Besucher noch bis zum 19. September bewundern.




Unsere Empfehlung für Sie