Die Hamburger Schule hat dem deutschsprachigen Pop das Denken beigebracht. Jetzt feiern ein Buch und ein Album die Musik von Bands wie Blumfeld oder Tocotronic – und eine ARD-Doku sorgt für Ärger.

Freizeit & Unterhaltung : Gunther Reinhardt (gun)

Bernd Begemann ist wütend: „Natascha Geiers sogenannte ‚Doku‘ zur Hamburger Schule ist ignorantes Ego-Gewixe“, schreibt der Hamburger Sänger und Songwriter auf Facebook: „Sie kennt die Musik nicht, hat sie größtenteils nicht gehört, ist sich ihrer Existenz teilweise nicht einmal bewusst. Sie hat nicht genug Neugier in sich, um die fiebrigen Auseinandersetzungen, volatilen Allianzen und ehrgeizigen Entwürfe zu erforschen, die unsere Stadt Anfang der 90er elektrisierten.“