Zwischen einer 63-Jährigen und ihrem 77 Jahre alten Nachbarn kommt es in Bisingen im Zollernalbkreis schon seit geraumer Zeit zu Streitigkeiten, die am Mittwochabend schließlich eskalieren. Die Einzelheiten.

Eine 63 Jahre alte Frau soll am Mittwochabend in Bisingen im Zollernalbkreis mit zwei Messern mehrfach auf ihren 77-jährigen Nachbarn eingestochen haben. Die Frau wurde zwischenzeitlich wegen des Verdachts des versuchten Mordes festgenommen.

Wie die Polizei berichtet, soll es bereits in der Vergangenheit sowie im Laufe des Mittwochs zu Streitigkeiten zwischen den beiden, die im selben Haus wohnen, gekommen sein. Am Abend klingelte die Frau gegen 21.30 Uhr an der Wohnungstür des Mannes und soll ihn unvermittelt mit zwei Messern angegriffen haben. Der 77-Jährige wurde durch Stiche verletzt und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus, das er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Die Polizei nahm die Tatverdächtige in ihrer Wohnung fest. Die mutmaßlichen Tatmesser wurden aufgefunden und beschlagnahmt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hechingen wurde die 63-Jährige am Donnerstagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und schickte die Frau in Untersuchungshaft.

Lesen Sie mehr zum Thema

Bisingen Zollernalbkreis