Bluttat in Stuttgart-Ost Mann soll Schwiegermutter erstochen haben

Von red 

Zeugen eines lauten Streits alarmieren im Stuttgarter Osten die Polizei. Vor Ort finden die Beamten zwei Frauen blutüberströmt.

Ein blutiges Familiendrama hat sich in Stuttgart-Ost abgespielt. Foto: dpa/Symbolbild
Ein blutiges Familiendrama hat sich in Stuttgart-Ost abgespielt. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Ost - Die Polizei hat am Mittwochabend im Stuttgarter Osten einen 31 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, seine Freundin lebensgefährlich verletzt und deren Mutter getötet zu haben.

Wie die Beamten melden, hatten Hausbewohner gegen 22 Uhr die Polizei wegen eines lauten Streits verständigt. In der Wohnung fanden die Polizisten die beiden Frauen blutüberströmt vor. Bei der 61-Jährigen konnte ein Notarzt nur noch den Tod feststellen, die 31-Jährige wurde nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Ebenfalls in der Wohnung war der 31-Jährige, der als Tatverdächtiger festgenommen wurde. Er soll die 61-Jährige erstochen haben. Der Mann wird am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

Sonderthemen