Die Ludwigsburger Polizei veröffentlicht auf ihrer Facebook-Seite eine ungewöhnliche Entdeckung. Der Anhänger auf der A8 ist nicht überladen, sondern transportiert lediglich ein rotes Bobby-Car auf der Ladefläche.

Ludwigsburg - Da werden die Beamten nicht schlecht gestaunt haben: Die Autobahnpolizei hat während der Streife auf der A8 in Richtung München einen Anhänger mit ziemlich ungewöhnlicher Last gesichtet. Auf einem Bild, das die Polizei Ludwigsburg am Mittwochmittag auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte, ist ein Fahrzeuganhänger zu sehen, der ein einzelnes knallrotes Bobby-Car transportiert.

In der Regel halten die Beamten eher Ausschau nach eventuell überladenen Lkws oder Anhängern. In diesem Fall war allerdings das Gegenteil angesagt. „Fahrzeuganhänger werden ja leider gerne mal überladen, in diesem Fall wurde die zulässige Anhängelast vermutlich deutlich unterschritten...“, schrieb die Polizei auf Facebook und betitelte das Bild augenzwinkernd mit „Schwerlast Transport“.

Dabei ist die Ladung des Anhängers richtig gesichert, wie ein Nutzer auf Facebook kommentiert. Denn das Bobby-Car ist ordnungsgemäß mit Spanngurten verzurrt. Ein anderer schreibt: „So ist’s recht. Leerfahrten vermeiden.“ Eine Kontrolle habe deswegen nicht stattgefunden, wie die Ludwigsburger Beamten mitteilten. Daher bleibt auch offen, warum das Spielzeugauto derart transportiert wurde.