Bodensee Gefangener flüchtet bei Haftausflug

Von red/dpa/lsw 

Bei einem Haftausflug am Bodensee ist ein Gefangener geflüchtet. Dies bestätigte die Polizei am Freitag in Konstanz. Offenbar rannte der Mann nach einem Toilettengang davon.

Bei Konstanz ist ein Häftling geflüchtet. Foto: dpa
Bei Konstanz ist ein Häftling geflüchtet. Foto: dpa

Stuttgart - Ein Gefangener ist bei einem Haftausflug am Bodensee geflüchtet. Das sagte ein Sprecher der Polizei am Freitagabend in Konstanz. Zuvor hatte die „Heilbronner Stimme“ (Samstag) darüber berichtet. Demnach war der Häftling der Justizvollzugsanstalt Heilbronn - ein verurteilter Mörder - am Donnerstag in Begleitung von zwei Beamten nach Friedrichshafen gereist, um sich in einem Café mit seiner Familie zu treffen.

Nach einem Toilettengang rannte der Mann dem Blatt zufolge aus dem Lokal davon. Eigentlich habe in der nächsten Woche eine gerichtliche Entscheidung angestanden, ob der Häftling auf Bewährung wieder auf freien Fuß komme, sagte ein Sprecher des Justizministeriums der Zeitung.

Erst vor wenigen Tagen waren zwei Gefangene aus der Außenstelle der Heilbronner Justizvollzugsanstalt Hohrainhof geflohen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatten sie kurz vor ihrer Entlassung gestanden - ursprünglich waren sie wegen Widerstands gegen Vollzugsbeamte in Haft. Sie sind mittlerweile gefasst.