Spielsachen, gut erhaltene Kleidung, Babyausstattung, Teenie-Mode – bei der Zeppelinbörse in der Böblinger Kongresshalle gibt es alles rund ums Kind. Am 19. Februar ist es wieder soweit.

Böblingen - Am Samstag, 19. Februar, von 10 bis 13 Uhr findet wieder der große, sortierte Kindersachenflohmarkt, die Zeppelinbörse, in der Kongresshalle Böblingen statt. Über 200 Familien aus der Region bieten ihre gut erhaltenen Kindersachen aller Art auf Kommissionsbasis an.

Insgesamt warten über 10 000 Artikel in den Räumlichkeiten der Kongresshalle Böblingen auf einen neuen Besitzer. Angeboten wird alles rund ums Kind: Spielsachen, gut erhaltene Kleidung, Babyausstattung et cetera. Auch Teenie-Mode ist wieder im Angebot. Verkäufer zeichnen ihre Ware mit den im Vorfeld erworbenen Etiketten aus, registrieren ihre Artikel und geben sie am Vortag der Veranstaltung ab.

20 Prozent vom Erlös kommen bedürftigen Familien zu

Die Artikel werden kontrolliert, gruppiert, sortiert und zum Verkauf übersichtlich ausgelegt. Käufer können so das Gesuchte leicht finden und haben eine große Auswahl. Vom Verkaufserlös der Artikel erhält der jeweilige Verkäufer 80 Prozent. Die anderen 20 Prozent kommen traditionell bedürftigen Familien im Kreis Böblingen sowie dem Tafelladen zugute.

Die Veranstaltung findet unter den zu der Zeit geltenden Corona-Verordnung statt. Nähere Informationen unter der Adresse www.zeppelinboerse.de im Netz.