Böblingen OB Belz wegen Corona-Erkrankung in Quarantäne

Stefan Belz bei einem Spatenstich Ende Oktober. Foto: Stefanie Schlecht
Stefan Belz bei einem Spatenstich Ende Oktober. Foto: Stefanie Schlecht

Der geimpfte Böblinger Oberbürgermeister ist positiv getestet und leicht erkrankt. Bis 16. November muss er zuhause bleiben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Wie die Stadt am frühen Donnerstagabend mitgeteilt hat, ist Oberbürgermeister Stefan Belz positiv auf das Corona-Virus getestet worden und leicht erkrankt. Er befindet sich aktuell und voraussichtlich bis 16. November in häuslicher Quarantäne und wird in dieser Zeit keine Präsenztermine wahrnehmen. Nach einem Kontakt mit einer infizierten Person wurde er ebenfalls positiv getestet.

„Ich habe leichte Erkältungssymptome entwickelt. Damit geht es mir den Umständen entsprechend gut, was ich natürlich auf meine Corona-Schutzimpfung zurückführe“, wird Belz in einer Pressemitteilung der Stadt zitiert, „in der kommenden Ausschussrunde des Gemeinderats werden Erster Bürgermeister Tobias Heizmann und Bürgermeisterin Christine Kraayvanger für mich die Sitzungsleitung übernehmen.“




Unsere Empfehlung für Sie