Bohnenviertelfest in Stuttgart Dunkle Wolken können Besucher nicht schrecken

Von red 

Das Wetter hat es zwar am Samstag nicht ganz so gut gemeint mit den Flaneuren im Bohnenviertel, doch das hat die Besucher nicht abgehalten. Am Abend waren die engen Gassen voll und die Stimmung bestens.

Das Bohnenviertelfest gehört seit 25 Jahren zu einem der Höhepunkte in Stuttgarts Festkalender. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart 17 Bilder
Das Bohnenviertelfest gehört seit 25 Jahren zu einem der Höhepunkte in Stuttgarts Festkalender. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Stuttgart - Das angesagte Unwetter blieb aus, der Regen verzog sich am Nachmittag: Nach einem heißen Auftakt am Donnerstag ist das 25. Bohnenviertelfest am Samstagabend bei deutlich kühleren Temperaturen zu Ende gegangen. Doch auch ein paar graue Wolken konnten die Besucher nicht schrecken.

Was vor 25 Jahren mit einem Zusammenschluss der Gastronomen und Galerien im Viertel begann, ist aus dem Festkalender der Stadt längst nicht mehr wegzudenken. Und trotz des stolzen Alters gibt es immer wieder Neues auf dem Fest zu entdecken. In diesem Jahr war etwa das neu eröffnete „Kaiser und Schmarrn“ mit dabei.

In unserer Fotostrecke sehen Sie die Impressionen vom Samstagabend.

Sonderthemen