Anleitung Booster-Impfung in Corona-Warn-App eintragen

So gelangt das Impfzertifikat für die Booster-Impfung in die App- Foto: Christian Schwier / shutterstock.com
So gelangt das Impfzertifikat für die Booster-Impfung in die App- Foto: Christian Schwier / shutterstock.com

Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie Ihre dritte Impfung in die Corona-Warn-App eintragen.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Seit einiger Zeit schon bietet die Corona-Warn-App die Funktion, Auffrischungsimpfungen als QR-Code zu speichern. Wie Sie Ihre dritte Impfung in die App übertragen, lesen Sie unten.

Auffrischungsimpfung in Corona-Warn-App speichern

  • Nachdem Sie geimpft worden sind, erhalten Sie entweder direkt vor Ort ein Impfzertifikat mit QR-Code oder Sie können sich dieses mit dem Impfpass bzw. der Impfbescheinigung in der Apotheke holen. Welche Apotheken in Ihrer Nähe die Impfzertifikate ausstellen, kann auf der Seite mein-apothekenmanager.de eingesehen werden.
  • Den QR-Code des Impfzertifikats scannen Sie nun mit der Corona-Warn-App ein. Klicken Sie dazu im Menü unten auf „Scannen“.
  • Nachdem Sie das Zertifikat eingescannt haben, erscheint es in der App als „2/2 Booster“ oder „3/3 Booster“, je nachdem, wie viele Impfungen Sie bei der Grundimmunisierung erhalten haben.
  • Laut den Entwicklern der Corona-Warn-App erscheint das Zertifikat der Booster-Impfung nach 14 Tagen automatisch an erster Stelle.

 

Gilt man auch ohne Booster-Impfung als vollständig geimpft?

Nach der Grundimmunisierung gilt man nach wie vor als vollständig geimpft im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung. Die Booster-Impfung dient aber dazu, den nachlassenden Immunschutz wieder aufzufrischen und wird deshalb von der STIKO mittlerweile allen Personen über 18 Jahren empfohlen.

Lesen Sie auch: So erstellen Sie ein PDF in der Corona-Warn-App

Unsere Empfehlung für Sie