Bordell in Stuttgart Mann versucht offenbar, Prostituierte zu vergewaltigen

Von aim 

Die Polizei hat einen 32 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der offenbar nicht akzeptieren wollte, dass der Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten zu Ende war. Schließlich verletzte er einen Polizisten.

Die Polizei hat einen Mann vorläufig festgenommen, der versucht haben soll eine Frau zu vergewaltigen (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Die Polizei hat einen Mann vorläufig festgenommen, der versucht haben soll eine Frau zu vergewaltigen (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Die Polizei hat am Montagnachmittag einen 32 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der laut Polizeibericht versucht haben soll, eine 25 Jahre alte Prostituierte in einem Bordell in der Stuttgarter Altstadt zu vergewaltigen. Beim Festhalten des Tatverdächtigen warf er offenbar einen Stuhl auf einen Polizisten.

Laut Polizeibericht soll sich der 32-Jährige gegen 15.20 Uhr zum Geschlechtsverkehr mit der 25 Jahre alten Frau verabredet haben. Als sie den Sex beenden wollte, soll er versucht haben, gegen ihren Willen weiter zu machen. Der jungen Frau gelang es, einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zu alarmieren. Er eilte herbei und hielt den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Stuhl nach Polizisten geworfen

Die Beamten nahmen den 32-Jährigen mit auf die Wache. Dort gelang es ihm offenbar, einen Holzstuhl nach einem 46 Jahre alten Polizeibeamten zu werfen. Der Mann wurde am Bein verletzt. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Sonderthemen