Damit hatten sicherlich weder Eltern noch Ärzte gerechnet. In Boston hat eine Frau ihre Zwillinge mit einem Abstand von fünf Wochen auf die Welt gebracht.

Digital Unit : Jana Matisowitsch (jam)

Boston - Eine Zwillingsgeburt bedeutet für die Eltern vermutlich eine noch höhere Aufregung, als eine normale. Vor allem die Frage, ob die Babys deutlich vor dem errechneten Termin kommen, wie häufig bei Mehrlingsgeburten, sorgt für Unruhe.

Als Kristen Miller viel zu früh Wehen bekommt, ist die Unsicherheit also groß. Ihr Sohn Micah kommt schließlich als Frühgeburt auf die Welt. Da diese immer ein erhöhtes Risiko darstellen, entschieden die Ärzte das zweite Baby noch nicht zu holen. Zwillingsschwester Madelyn erblickte erst fünf Wochen nach ihrem Bruder das Licht der Welt. Eine wirklich ungewöhnliche Gesichte, die die Geschwister bestimmt noch häufiger erzählen werden.

Sehen Sie im Video, wie häufig zeitversetzt Zwillingsgeburten vorkommen und wie es den Babys geht:

Lesen Sie mehr zum Thema

Video Zwillinge Geburt