Bowlingcenter in Böblingen Streit eskaliert zu einer Massenschlägerei

Als weitere Gäste, die einen Nebenbahn bespielten, schlichtend eingreifen wollten, eskalierte die Situation in dem Bowlingcenter (Symbolfoto). Foto: imago images/U. J. Alexander/ via www.imago-images.de
Als weitere Gäste, die einen Nebenbahn bespielten, schlichtend eingreifen wollten, eskalierte die Situation in dem Bowlingcenter (Symbolfoto). Foto: imago images/U. J. Alexander/ via www.imago-images.de

Am Samstag ist es im Bowlingcenter in Böblingen zu einer Schlägerei mit bis zu 25 Personen gekommen. Dabei wurde unter anderem eine Kleiderstange als Waffe eingesetzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Mehrere Streifenwagenbesatzungen sind am Samstag kurz vor Mitternacht zum Bowlingcenter in Böblingen ausgerückt, nachdem über den Notruf eine Schlägerei gemeldet worden war. Dies berichtet die Polizei. Vor Ort stellte sich heraus, dass es aus bislang unbekannter Ursache an einer der Bahnen zu Streitigkeiten gekommen war.

Schlägerei mit 25 Personen

Als weitere Gäste, die eine Nebenbahn bespielten, schlichtend eingreifen wollten, eskalierte die Situation vermutlich. Es entwickelte sich eine Schlägerei, an der bis zu 25 Personen beteiligt gewesen sein dürften. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte sich ein Großteil der Beteiligten bereits aus dem Staub gemacht. Für einen verletzten 29-Jährigen, der von einem 21 Jahre alten Mann mit einer Kleiderstange geschlagen worden sein soll, wurde ein Rettungswagen hinzugerufen.

Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Kontrahent klagte über eine Bissverletzung, die ihm wiederum der 29 Jahre alte Mann zugefügt haben soll. Ein weiterer 19 Jahre alter Mann gab an, von Unbekannten mit Fäusten geschlagen worden zu sein. Das Polizeirevier Böblingen, Telefon (0 70 31) 13-25 00, sucht Zeugen, die weitere Hinweise geben können.




Unsere Empfehlung für Sie