Boxkampf um Schwergewichtstitel Weltmeister Joshua kämpft im Dezember gegen Pulew

Box-Weltmeister Joshua nach der Rückeroberung seiner Gürtel im Dezember 2019 Foto: AP/Nick Potts
Box-Weltmeister Joshua nach der Rückeroberung seiner Gürtel im Dezember 2019 Foto: AP/Nick Potts

Auch der Boxsport musste durch die Corona-Krise eine Pause einlegen. Weltmeister Anthony Joshua steigt im Dezember wieder in den Ring. Eigentlich sollte der Kampf gegen Kubrat Pulew bereits im Juni stattfinden.

London - Box-Weltmeister Anthony Joshua steigt im Dezember in London wieder in den Ring. „Der 12. Dezember in der O2-Arena ist der Plan für AJ“, sagte Promoter Eddie Hearn bei „Boxing Scene“. Der Dreifach-Weltmeister im Schwergewicht tritt dann mit einigen Monaten Verspätung zu seiner Pflichtverteidigung gegen den Bulgaren Kubrat Pulew an. Der Kampf sollte eigentlich im Juni im Stadion von Tottenham Hotspur stattfinden, war aufgrund der Coronavirus-Pandemie aber verschoben worden.

Damit ist ein Vereinigungskampf des 30-jährigen Briten gegen WBO-Champion Tyson Fury für dieses Jahr vom Tisch. In der Tat soll der 32-jährige Fury nur eine Woche nach seinem Landsmann Joshua in den Ring zurückkehren und zum dritten Mal gegen den früheren Weltmeister Deontay Wilder aus den USA kämpfen. Als Termin steht der 19. Dezember im Raum.

Unsere Empfehlung für Sie