Brand eines Reifenstapels in Bonlanden Polizei geht von Brandstiftung aus

Von Jakob de Santis 

Am vergangenen Samstagabend ist in Filderstadt-Bonlanden ein Stapel Altreifen in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet Brandstiftung und bittet um Hinweise.

Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Pixabay
Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Pixabay

Filderstadt-Bonlanden - Nach dem Brand eines Reifenstapels am vergangenen Samstagabend (24. Oktober) in der Bonlandener Fabrikstraße, ermittelt die Kriminalpolizeidirektion Esslingen laut eigenen Angaben nun wegen des Verdachts der Brandstiftung gegen Unbekannt.

Der Brand der in einer Hofeinfahrt gelagerten Altreifen war gegen 20.15 Uhr entdeckt worden. In der Folge hatte das Feuer auch auf die Fassade und einen Teil des Dachstuhls des Hauses, in dem sich eine Autowerkstatt und mehrere Gastronomiebetriebe befinden, übergegriffen. Eine weitere Ausbreitung hatte die Feuerwehr verhindert. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.

Zeugen gesucht

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden ist. Da der Tatort in der Fabrikstraße zwischen Bonländer Hauptstraße und Raiffeisenstraße unter anderem durch Kunden und Besucher der Gaststätten, eines Fitnessstudios und eines Getränkemarkts belebt gewesen sein dürfte, hoffen die Ermittler auf Zeugenhinweise. Wer etwas Hilfreiches beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/7091-3 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie