Brand in Frickenhausen Kinder entdecken Feuer in Spielplatzhütte

Die Feuerwehr löschte den Brand zügig. Weil Brandbeschleuniger gefunden wurde, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann 5 Bilder
Die Feuerwehr löschte den Brand zügig. Weil Brandbeschleuniger gefunden wurde, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann

Zwei Kinder haben am Samstagnachmittag in Frickenhausen (Kreis Esslingen) einen Brand in einer Gartenhütte entdeckt. Kurz zuvor war ihnen eine Person aufgefallen, die Richtung Wald flüchtete.

Frickenhausen - Zwei Kinder haben am Samstagnachmittag Feuer in einer Spielplatzhütte in der Nähe der Kichertschule Tischardt entdeckt. Sie baten einen Anwohner um Hilfe, der gegen 15.15 Uhr die Feuerwehr alarmierte.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Kinder mitbekommen, dass eine Person in Richtung Wald geflüchtet ist. Daraufhin schauten sie in der Hütte nach, ob alles in Ordnung ist und entdeckten das Feuer. Zunächst versuchten die beiden Schüler, die Flammen auszutreten. Das gelang ihnen jedoch nicht. Mit Hilfe eines Anwohners verständigten sie dann die Feuerwehr Tischardt. In der Zwischenzeit hatte das gesamte Häuschen Feuer gefangen, die Einsatzkräfte löschten den Brand zügig.

Laut Polizeibericht hatte Brandbeschleuniger das Feuer verursacht. Nun wird ermittelt, wer dafür verantwortlich ist. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.




Unsere Empfehlung für Sie