Im Kreis Ludwigsburg bricht in der Nacht ein Brand aus. Die Feuerwehr kämpft mit mehr als 50 Einsatzkräften gegen die Flammen. Die Hintergründe.

Kirchheim am Neckar - Ein hoher Schaden ist bei einem Brand in einem leerstehenden Einfamilienhaus im Kreis Ludwigsburg entstanden. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am frühen Montagmorgen in dem Haus in Kirchheim am Neckar aus.

Die Feuerwehr war mit mehr als 50 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand. Ein angrenzendes Mehrfamilienhaus wurde wegen des starken Rauchs geräumt. Verletzt wurde niemand. Die Beamten schätzen den Schaden auf etwa 200 000 Euro. Warum das Feuer ausbrach, war noch unklar.