Die Bewohner einer Wohnung an der Eglosheimer Straße wollen eine Matratze an der Heizung trocknen. Sie fängt Feuer und alle verlassen das Haus – nur zwei Frettchen werden in ihrem Käfig vergessen.

Ludwigsburg - Zwei Frettchen ist ein Wohnungsbrand in Ludwigsburg zum Verhängnis geworden. Nach dem Brand in einer Wohnung an der Eglosheimer Straße am Montagnachmittag konnten die beiden Tiere nur noch tot in ihrem Käfig geborgen werden. Sie erlagen vermutlich einer Rauchgasvergiftung, wie die Polizei berichtet.

Eine Matratze, die zum Trocknen vor einem Ofen stand, hatte kurz nach 16 Uhr Feuer gefangen. Durch den entstandenen Rauch wurden die Bewohner auf den Brand aufmerksam und verließen, ebenso wie weitere Hausbewohner, das Gebäude. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften an den Brandort ausgerückt war, konnte die Flammen schnell löschen. Der entstandene Sachschaden wurde mit 5 000 Euro angegeben. Personen kamen nicht zu Schaden.