Brand in Mehrfamilienhaus in Filderstadt Hausmeister rettet Bewohner

Von kaw 

Während die Bewohner schlafen, brennt es in einem Mehrfamilienhaus in Filderstadt. Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot aus.

Die Bewohner des vom Brand betroffenen Gebäudes sowie des Nachbarhauses mussten evakuiert werden. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann 6 Bilder
Die Bewohner des vom Brand betroffenen Gebäudes sowie des Nachbarhauses mussten evakuiert werden. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann

Filderstadt - Ein Hausmeister hat bei einem Brand in einem größeren Mehrfamilienhaus in Filderstadt-Plattenhardt (Kreis Esslingen) die Bewohner vor einem Unglück bewahrt. Laut der Polizei ging gegen 4.10 Uhr der Notruf eines Anwohners ein, dass es in dem Gebäude in der Römerstraße aus dem Keller stark rauchen würde. Daraufhin rückten ein Großaufgebot der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und mehrere Polizeistreifen aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte der Hausmeister bereits begonnen, die schlafenden Bewohner zu wecken und aus dem Haus zu bringen. Weitere Bewohner als auch die des Nachbarhauses wurden von den Rettungskräften evakuiert und in eine nahegelegene Sporthalle gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand in dem Kellerraum schnell und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räume. Nach der Belüftung konnten alle 44 Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandursache sowie die Höhe des Schadens sind laut der Polizei bislang nicht bekannt.