Laut der Polizei erlitt ein Mitarbeiter der Firma eine leichte Rauchvergiftung, er kam in ein Krankenhaus. Neben der Feuerwehr waren mehrere Streifenwagen sowie der Rettungsdienst mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar.