Feuer in Waiblingen Brandstiftung? Polizei fahndet nach dunklem SUV

Die Polizei sucht im Brandfall von Waiblingen nach einem verdächtigen Geländewagen. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg 11 Bilder
Die Polizei sucht im Brandfall von Waiblingen nach einem verdächtigen Geländewagen. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Beim Feuer bei einem Autohändler könnten Unbekannte nachgeholfen haben. Die Polizei sucht jetzt nach einem verdächtigen Auto.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen - Die Kriminalpolizei sucht weiter nach der Ursache für einen Brand, der am Sonntagmorgen bei einem Autohandel in Waiblingen-Beinstein ausgebrochen ist. Inzwischen gibt es einige Indizien dafür, dass jemand den Brand gelegt hat: „Es gibt am Brandort keinen Stromanschluss oder elektrische Geräte, die für den Brand ursächlich sein könnten“, so ein Sprecher der Polizei. Eine Brandstiftung sei daher nicht auszuschließen – allerdings auch noch nicht endgültig bewiesen.

Polizei sucht verdächtiges Fahrzeug

Außerdem ist Zeugen in dem Industriegebiet, aber auch direkt am Brandort in der Sandwiesenstraße, ein dunkles Fahrzeug, möglicherweise ein kleinerer SUV, aufgefallen. Kurz bevor das Feuer ausbrach, war das Auto davongefahren. Die Kripo bittet um Hinweise an die Telefonnummer 0 71 51 / 95 00.

Am frühen Sonntagmorgen hatte es gegen 4 Uhr in einem Lagerschuppen des Autohandels gebrannt. Insgesamt war ein Schaden von schätzungsweise 60 000 Euro entstanden.




Unsere Empfehlung für Sie