Brand in Weil der Stadt Technischer Defekt verursacht Feuer – Bewohnerin verletzt

Von red/jam 

Eine Verletzte und rund 150.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Brandes in Weil der Stadt. Dort brach am Montagnachmittag ein Feuer in einem Wohnhaus aus.

Ein technischer Defekt an einem elektrischen Heizkörper soll das Feuer ausgelöst haben. Foto: SDMG/Dettenmeyer
Ein technischer Defekt an einem elektrischen Heizkörper soll das Feuer ausgelöst haben. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Weil der Stadt-Merklingen - Bei einem Brand in Weil der Stadt-Merklingen (Landkreis Böblingen) ist am Montagnachmittag eine Bewohnerin verletzt worden. Laut Angaben der Polizei wurden die Einsatzkräfte gegen 16.55 Uhr verständigt, beim Eintreffen der Feuerwehr brannten das Dachgeschoss und der erste Stock. Nach ersten Erkenntnissen war ein technischer Defekt an einem aufgestellten elektrischen Heizkörper ursächlich für das Feuer.

Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle hatte, entstand ein Gesamtschaden von rund 150.000 Euro. Durch den Brand wurde eine Bewohnerin leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren neben zwei Streifenwagen, mehrere Rettungskräfte sowie die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 38 Wehrleuten vor Ort.