Bremsmanöver in Nordbaden Vier Menschen verletzt bei Serienunfall

An dem Serienunfall waren sieben Fahrzeuge beteiligt, vier Menschen wurden verletzt (Symbolbild). Foto: dpa/Marcel Kusch
An dem Serienunfall waren sieben Fahrzeuge beteiligt, vier Menschen wurden verletzt (Symbolbild). Foto: dpa/Marcel Kusch

Sieben Fahrzeuge fuhren bei dem Unfall bei St. Leon-Rot ineinander. Darunter auch zwei Wohnmobile.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

St. Leon-Rot - Bei einem Auffahrunfall mit sieben Fahrzeugen sind in Nordbaden vier Menschen leicht verletzt worden. Ein Bremsmanöver auf der Autobahn 5 habe eine Kettenreaktion ausgelöst, sagte ein Polizeisprecher. Für die Unfallaufnahme und die Bergung wurden am Freitagvormittag die rechte und mittlere Spur der A5 zwischen St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) und Kronau (Kreis Karlsruhe) für etwa vier Stunden gesperrt. Es kam laut Polizei zu einem Rückstau von mehreren Kilometern Länge. An dem Serienunfall waren auch zwei Wohnmobile beteiligt.

Unsere Empfehlung für Sie