Breuninger in Stuttgart Kinder sammeln für „Frühstück für Kinder“

Von Petra Mostbacher-Dix 

Die Achtklässler der Grund- und Werkrealschule Ostheim (GWRS) haben mit dem Gastronomie-Team ein Frühstücksbüffet für Stifter der Bürgerstiftung Stuttgart und Breuninger-Gäste vorbereitet. Deren Spenden fließen in das Projekt „Frühstück für Kinder“.

Schüler bereiten ein Frühstücksbüffet im Sansibar by Breuninger vor. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Schüler bereiten ein Frühstücksbüffet im Sansibar by Breuninger vor. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart - Tische schön decken sei okay. Aber besonderen Spaß macht David die Arbeit in der Küche. „Schnippeln, Speck und Würstchen anbraten, Rühreier machen“, erzählt er. Amssun, Korteza und Jelena nicken. Auch ihnen hat es hinter den Kulissen der Sansibar by Breuninger gut gefallen. Dort waren sie und die anderen Achtklässler der Grund- und Werkrealschule Ostheim (GWRS), um mit dem Gastronomie-Team ein Frühstücksbüffet für Stifter der Bürgerstiftung Stuttgart und Breuninger-Gäste vorzubereiten. Deren Spenden fließen in das Projekt „Frühstück für Kinder“, das zwölf Brennpunktschulen ermöglicht, Schülern drei Mal pro Woche eine Mahlzeit anzubieten. „Dafür braucht es 150 000 Euro pro Jahr“, sagt der Ex-Bundestagsabgeordnete Roland Sauer, der das Projekt vor zehn Jahren initiierte. „Es hat sich gezeigt, dass die Kinder mit Frühstück besser lernen können, wir tun was für die Chancengleichheit.“




Unsere Empfehlung für Sie