Britische Firma Ineos Daimler verkauft Smart-Werk an Geländewagenbauer

Die rund 1300 Arbeitsplätze im Smart-Werk in Hambach selbst sowie bei Partnern am Standort sollen erhalten werden. Foto: AFP/Patrick Hertzog
Die rund 1300 Arbeitsplätze im Smart-Werk in Hambach selbst sowie bei Partnern am Standort sollen erhalten werden. Foto: AFP/Patrick Hertzog

Das Unternehmen Ineos übernimmt das Smart-Werk in Hambach. Entsprechende Vereinbarungen zum Verkauf der Fabrik seien nun unterzeichnet, bestätigte Daimler am Dienstag.

Stuttgart - Der britische Geländewagenhersteller Ineos Automotive übernimmt Daimlers Smart-Werk im französischen Hambach. Entsprechende Vereinbarungen zum Verkauf der Fabrik seien nun unterzeichnet, bestätigte Daimler am Dienstag. Ineos Automotive erwerbe alle Gesellschaftsanteile an Smart France und werde das Werk in Hambach nach Klärung der letzten Details in den nächsten Wochen übernehmen, hieß es.

Lese Sie hier in unserem Plus-Angebot: Gewerkschaft zweifelt an Zukunft der Firma

Die rund 1300 Arbeitsplätze im Werk selbst sowie bei Partnern am Standort sollen erhalten werden. 300 Beschäftigte bei Systempartnern in einem Industriepark verlieren dagegen ihre Jobs. Auch die Produktion des aktuellen zweisitzigen Elektro-Smarts im Werk werde fortgesetzt, teilte Daimler weiter mit.

Wie lange, blieb zunächst unklar. Nach Angaben von Gewerkschaftern gilt dies nur bis 2024. Daimler hatte im Sommer angekündigt, sein weltweites Produktionsnetz zu straffen und in diesem Zuge das Werk in Hambach zu verkaufen. Ineos Automotive ist eine Tochterfirma des britischen Chemieunternehmens Ineos.

Unsere Empfehlung für Sie